Regionalgruppe Osthessen

Ansprechpartner

Für Fragen zur Regionalgruppe Osthessen wenden Sie sich bitte an mich!

Heinrich Richardt
36280 Oberaula

E-Mail:heinrich.richardt@outlook.com
Telefon: 06628 1406

oder

Ernst Liebich

36287 Breitenbach am Herzberg

E-Mail: ernst.liebich@web.de 

Telefon: 06675 311

  RÜCKBLICK

Auch der DVG e.V. muss mit Covid-19 leben

Seit März ist auch bei uns Ruhe und Stillstand eingetreten. Covid-19 hat auch den DVG e.V. ausgebremst. Seitdem hat sich viel verändert.

Unzählige Diskussionen im Vorstand sowie in den Regionalgruppen fanden und finden immer noch statt.

Über all diesen schwebt die Frage:      Wie soll es weiter gehen?

 

Dazu war uns die Meinung unserer Mitglieder sehr wichtig. Deshalb haben wir eine Telefonumfrage durchgeführt. Mit zwei Drittel unserer RG-Mitglieder haben wir nach dem Zufallsprinzip gesprochen.

Das Ergebnis:

Alle Befragten (100 %) waren mit dem bisher Erreichten (u.a. Betriebsrenten-Freibetrag) nicht zufrieden und wollen, dass sich Verein und Mitglieder weiter für die Entlastung der Betroffenen einsetzen.

Damit verbunden, möchten 53 %, dass es im Verein bei der derzeitigen Zielsetzung/Aufgabe bleibt und 35 % können sich eine Erweiterung der Aufgaben vorstellen, wenn mittelfristig keine Verbesserungen mehr für die Direktversicherten zu erreichen sind. 12 % der Befragten sprachen sich für eine sofortige Erweiterung aus.,

Von wesentlichem Interesse für die Initiatoren war abschließend noch, ob die Mitglieder sich persönlich in die künftige Arbeit einbringen (z.B. RG-Treffen, Diskussionen mit Politikern, Demonstrationen, Informationsveranstaltungen usw.) oder sich zurückziehen (evtl. auch den Verein verlassen).

Hier antworten 94 % spontan sich weiter aktiv einzusetzen.

 

Für unsere Regionalgruppe ein klares Stimmungsbild und ein eindeutiger Auftrag für die kommenden Monate.

Vielen Danke für die Mitwirkung und Unterstützung. Bleibt alle gesund, verliert nicht den Mut und lasst uns gemeinsam den Weg weiter beschreiten.

Weitere Informationen

Über die Regionalgruppe

Unsere Regionalgruppe hat sich erst am 12.September 2019 gegründet und konnte in 2 Infoveranstaltungen und der Gründungsversammlung insgesamt bereits über 250 Direktversicherungsgeschädigte begrüßen und informieren.

Größte und wichtigste Aktivität war eine Demonstration mit anschließender Kundgebung in der Kasseler Innenstadt anlässlich des bundesweiten Aktionstages der DVG am 26.10.2019, zu der die junge Regionalgruppe gemeinsam mit Nordhessen und der Regionalgruppe Mittelhessen die beeindruckende Zahl von 200 Demonstranten mobilisieren konnte.

Impressionen von Demonstration und Kundgebung finden Sie in der Bildergalerie.

Außerdem Fotos vom Empfang des Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun in Neukirchen/Knüll, dem Regionalgruppen-Treffen in Malsfeld und dem Gespräch mit dem CDU Parteivorsitzbewerber Friedrich Merz in Frankenberg/Eder.

Aktuelles

Informationen 

 

Liebe Mitglieder,

liebe Unterstützer,

hier noch ein kurzer Überblick über unsere künftige Arbeit.

Für die Region Fulda – Lauterbach planen wir gemeinsam mit dem Kollegen Peter Heß (Hünfeld) und weiteren 11 Mitgliedern/Unterstützern aus der Region eine Informationsveranstaltung (September / / Oktober je nach Corona-Situation).

Unser Ziel ist es dort noch weitere Mitglieder/Unterstützer für unsere Arbeit zu gewinnen. Dies insbesondere im Hinblick auf den Hessentag 2021 in Fulda.

Während diesem wollen wir, die fünf hessischen Regionalgruppen des DVG e.V., im Auftrag des Vorstandes mit einem repräsentativen Informationsstand vom 21. bis 30. Mai in der Halle 2 der Landesausstellung Flagge zeigen.

Das ist ein großes Projekt und eine besondere Herausforderung für das wir viele helfende Hände und ein freudiges spürbareres Gemeinsamkeitsgefühl benötigen.

Zum Schluss noch eine Info zur diesjährigen Mitgliederversammlung des DVG e.V. Diese musste auch coronabedingt im April abgesagt werden. Jetzt ist angedacht sie noch im Oktober/November diesen Jahres durchzuführen, evtl. sogar in Kassel. Also direkt in unserer Nähe. Mitte Juli will der Vorstand darüber beschließen.

Es grüßen Euch

Ernst und Heinrich

Bildergalerie