Regionalgruppe Osthessen

Ansprechpartner

Für Fragen zur Regionalgruppe Osthessen wenden Sie sich bitte an mich!

Heinrich Richardt
36280 Oberaula

E-Mail:heinrich.richardt@outlook.com
Telefon: 06628 1406

oder

Ernst Liebich

36287 Breitenbach am Herzberg

E-Mail: ernst.liebich@web.de 

Telefon: 06675 311

Nächstes Treffen

Corona mit seinen Auflagen und Einschränkungen zwingt uns weiter auf Präsenz-Veranstaltungen zu verzichten.
Deshalb werden die Orga-Teams Nord- und Osthessen in Kürze mit MdB Bernd Siebert (CDU) ein Video-Gespräch durchführen. Über das Ergebnis werden wir berichten.

 

Nach 2020 in Bad Vilbel ist zwischenzeitlich auch der Hessentag 2021 in Fulda abgesagt. Damit hat uns Corona wieder die Chance eines tollen Erfolges genommen. Unser Infostand  wäre nämlich direkt neben dem Stand des Deutschen Bundestages gewesen. Den jeweils anwesenden Abgeordneten hätten wir 10 Tage als Blickfang und Mahnung gedient.

 

Weitere Informationen

Über die Regionalgruppe

Unsere Regionalgruppe hat sich erst am 12.September 2019 gegründet und konnte in 2 Infoveranstaltungen und der Gründungsversammlung insgesamt bereits über 250 Direktversicherungsgeschädigte begrüßen und informieren.

Größte und wichtigste Aktivität war eine Demonstration mit anschließender Kundgebung in der Kasseler Innenstadt anlässlich des bundesweiten Aktionstages der DVG am 26.10.2019, zu der die junge Regionalgruppe gemeinsam mit Nordhessen und der Regionalgruppe Mittelhessen die beeindruckende Zahl von 200 Demonstranten mobilisieren konnte.

Impressionen von Demonstration und Kundgebung finden Sie in der Bildergalerie.

Außerdem Fotos vom Empfang des Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun in Neukirchen/Knüll, dem Regionalgruppen-Treffen in Malsfeld und dem Gespräch mit dem CDU Parteivorsitzbewerber Friedrich Merz in Frankenberg/Eder.

Aktuelles

Informationen 
Am 20. Januar 2021 hat unser RG-Sprecher Heinrich Richardt die Verantwortlichen der vier anderen hessischen Regionalgruppen in einer Video-Konferenz über das Projekt „Parteien Wahlprogramme für den 20. Deutschen Bundestag (2021 – 2025)“ informiert. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Ernst Liebich hat er dieses entworfen.
Unter der Bezeichnung “Bundestagswahl 2021” wurde es zur Umsetzung in Hessen von den Teilnehmer beschlossen. An die Parteien, deren Wahlprogramme und ihre Bewerber um ein Bundestagsmandat, haben wir Fragen, wollen Antworten darauf, werden diese bewerten und entscheiden, wem wir unser Vertrauen am Wahltag aussprechen.
Derzeit prüft der DVG – Vorstand die Umsetzbarkeit für alle Regionalgruppen in Deutschland.
Das Projekt wird mit dem Versand einer großen Zahl von Mails starten und soll im Sommer mit zahlreichen Demos seinen Abschluss finden.
Hier sind wir die hessischen Mitglieder und Unterstützer besonders gefordert.
In diesem Sinne hoffen wir, dass die Pandemie bald wieder mehr Bewegungsraum lässt und viele von Euch zur Unterstützung bereit sind.
Wir wünschen Euch alles Gute, bleibt gesund und bewahrt Euch Euer Selbstbewusstsein für unsere Auftritte in 2021.
Bis bald
Heinrich   und   Ernst

Bildergalerie

%d Bloggern gefällt das: