Aufgaben des Vereins

Strategische Aufgaben

  • Im § 2 der Vereinssatzung werden die strategischen Aufgaben beschrieben, wie Verbraucherberatung und Verbraucherschutz besonders in privaten und betrieblichen Formen der Altersvorsorge.
  • Vertretung seiner Mitglieder gegenüber staatlichen Stellen
  • Unterstützung in Fragen der sozialen Absicherung im Alter

Operative Aufgaben

Die operativen Aufgaben ergeben sich aus den Forderungen:

  • Sofortiger Stopp der Mehrfachverbeitragung
  • Finanzielle Entschädigung für die Betroffenen, in deren Verträge mit dem GMG rückwirkend eingegriffen wurde

Zur Umsetzung sind die Forderungen in die folgende Handlungsfelder einzuordnen.

Handlungsfelder

Politik

Der Verein ist auf drei Ebenen aktiv:

Der Vorstand pflegt Kontakte zu Parteien und zu ausgewählten politischen Entscheidungsträgern. Der Vorstand hat die Aufgabe, Strategien zu entwickeln, wie die Forderungen politisch umgesetzt werden können. So hat sich gezeigt, dass die in der Satzung beschlossene Aufhebung der Beitragspflicht nur für Kapitalauszahlungen als Alleinziel derzeit nicht durchsetzbar ist. Zum sofortigen Stopp der Mehrfachverbeitragung ist daher eine Lösung für alle Formen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) anzustreben.

Für die Forderung „finanzielle Entschädigung“ ist ein Modell zu entwickeln. Für dieses Modell muss in der Politik, sowohl bei den Opposition- als auch bei den Regierungsparteien intensiv um Unterstützung geworben werden.

Die Regionalgruppen haben die Aufgabe, Kontakte mit den jeweiligen Bundes- und Landtagsabgeordneten zu pflegen und sie in Diskussionsrunden von unseren Forderungen zu überzeugen. Inhaltlich sind die Diskussionen im Sinne der Vereinsstrategie und in einem konstruktiven Dialog zu führen. Sie vermitteln auch direkte Kontakte zwischen DVG-Vorstand und Politik.

Die einzelnen Mitglieder werden angehalten über Bürgersprechstunden die Forderungen des Vereins persönlich den Abgeordneten vortragen. Das funktioniert am besten in kleinen Teams. Über die Regionalgruppen-Aktivitäten erlangt der DVG öffentliche Aufmerksamkeit, Solidarität und Wachstum.

Recht

Der Verein unterstützt die Mitglieder, die gegen ihren Bescheid Widerspruch einlegen und Klage erheben wollten.

Medien

Hier ist der Verein sowohl auf Vorstandsebene als auch in den Regionalgruppen aktiv.

  • Vorstand: Kontakt zu Printmedien, Rundfunk- und Fernsehanstalten
  • Regionalgruppen: Kontakt zu regionalen Zeitschriften und deren Redakteure, personifizierte Beiträge über einzelne Mitglieder

Aktionen

Überregionale Aktionen werden vom Vorstand organisiert.

Regionale Aktionen werden von Regionalgruppen, einzeln oder im Verbund durchgeführt. Der Vorstand unterstützt die Aktionen und stellt erforderliches Equipment zur Verfügung.

Beispiele hierfür sind Demonstrationen, Infoveranstaltungen oder pressewirksame Aktivitäten wie Radtouren.

Intern

Der Vorstand informiert seine Mitglieder mit einem wöchentlichen Newsletter.

Die Regionalgruppen fördern durch Diskussionen die Solidarisierung sowohl untereinander als auch mit dem Verein im Sinne der Vereinsziele. In kreativen Workshops können die Regionalgruppenmitglieder Anregungen und Vorschläge an den Vorstand richten.

Die örtlichen Mitglieder und der Regionalgruppenkoordinatoren werden vom Vorstand unterstützt, um flächendeckend Regionalgruppe zu gründen.