Stopp der Doppelverbeitragung – für die gute Sache in Berlin

Berlin-Reise DVG Nov 22 - Foto K-media_4892

Für die gute Sache eingetreten sind rund 40 DVG-Mitglieder bei einer Berlinreise. Es ging darum, mit Politikern und Verbänden (dazu bald ausführlicher) ins Gespräch zu kommen, um die grobe Ungerechtigkeit der Doppel- und Mehrfachverbeitragung bei Sozialversicherungsbeiträgen auf Direktversicherungen zu stoppen.

 

 

Eingeladen hatte die Delegation MdB Matthias W. Birkwald, Die Linken, und sein Statement: „Mich haben Sie dabei im Boot – ich steh schon länger an Ihrer Seite – nun müssen wir nur noch die anderen Parteien davon überzeugen.“ Die politischen Inhalte zu dieser Berlinreise zeitnah hier auf der DVG-Homepage.

 

Text und Fotos: Thomas Kießling

Entdecke mehr von Direktversicherungsgeschädigte e.V.

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen