Erfolgreiche Mitgliederbefragung des DVG

Paket zur Belohnung der Mitgliederbefragung - Foto 1 K-media

Der DVG – Verein der Direktversicherungsgeschädigten hat jüngst eine Mitgliederbefragung durchgeführt. Die Ergebnisse gingen den Mitgliedern und den Teilnehmern der Umfrage bereits zu, hier nun die wichtigsten Punkte in der Zusammenfassung.

Der DVG – Verein der Direktversicherungsgeschädigte e.V. ist ein gut strukturierter und durchsetzungsfähiger Verein – darauf sind die rund 3.600 Mitglieder sehr stolz, fordern aber noch mehr Präsenz in der Öffentlichkeit und würden den Verein gerne in der Politik weiter vorne platziert sehen.

Was wünschen sich die DVG-Mitglieder?
Das Votum der Mitglieder zeigte deutlich, dass diese hinter den Zielen des DVG stehen. „Das ist wichtig für weitere und fortgesetzte Kommunikation mit der Öffentlichkeit und Politikern“, so Dr. Rainer Ochmann, DVG-Vorstandsmitglied und Teamleiter Regionalgruppenbetreuung. Der DVG wolle deshalb gerne noch mehr lokal in den Wahlkreisen aktiv werden sowie medienwirksam bei zentralen Veranstaltungen, zum Beispiel bei den Landtagswahlen in diesem Jahr (Hessen, Bremen und in Bayern) und im Rahmen der Delegiertenversammlung am 15. April in Kassel bei der Kundgebung vor dem Bundessozialgericht (geplant). Aber auch die Lobbyarbeit des DVG in Berlin dürfe nicht kurz kommen, so Rainer Ochmann sowie der intensivere Kontakt mit weiteren Organisationen wie zum Beispiel den Verbraucherzentralen.

Aufruf zum Mitmachen
„Der DVG lebt von den Aktivitäten in den verschiedenen Landesteilen und vom Einsatz seiner Mitglieder“, so Ochmann. „Der Vorstand kann Prioritäten vorschlagen und damit einen Kurs vorgeben – die Umsetzung spezifischer Maßnahmen in den Regionen wie z.B. Kontakt zu Politikern, Flyerverteilung, Leserbriefe, Messestände organisieren, usw. bedarf aber des lokalen Engagements.“Die Mitglieder vor Ort könnten sich jedenfalls der Unterstützung durch den Vorstand sicher sein.

Die Beteiligung an der Mitgliederbefragung war hervorragend: normalerweise melden sich bei ähnlich gelagerten Umfragen nur 2 bis 4 Prozent zurück. Bei der Mitgliederbefragung des DVG waren es hingegen mit knapp 700 Beteiligten fast jedes fünfte Mitglied.

Zum Dank für die Beteiligung an der Umfrage erhielten Mitglieder schon mal ein DVG-Päckchen mit vielen guten Gegenständen für die DVG-Demo am Samstag, 15. April 2023 in Kassel.

www.dvg-ev.org

 

Text und Foto: Thomas Kießling

Entdecke mehr von Direktversicherungsgeschädigte e.V.

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen